Während es bei der inzwischen schon gut fortgeschrittenen (aber noch nicht abgeschlossenen!) Kronkorkensammelaktion um einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde geht, hat diese Sammelaktion einen durchaus ernsten Hintergrund: Der Rotary-Club und der Verein "Deckel drauf e.V." sammeln Kunststoffdeckel aller Art zur Finanzierung von Impfungen gegen Kinderlähmung. Ziel ist es, die Kinderlähmung weltweit auszurotten.

Die Deckel werden an Recycling-Unternehmen verkauft. Mit dem Erlös von 500 Deckeln kann man eine Schluckimpfung gegen Polio für ein Kind bezahlen. Gesammelt werden können Kunststoffdeckel aller Art, z.B. von Getränkeflaschen (Pfandflaschen können auch ohne Deckel zurückgegeben werden!), Tetrapacks, Zahnpasta- und anderen Tuben etc.

Unsere Schule ist Sammelstelle und leitet die Plastikdeckel weiter. Deckelspenden können bei Frau Marxen abgegeben werden.

 

Hier geht es zur Homepage des Vereins "Deckel-drauf e.V."

 

 

Helfen Sie mit, die Kinderlähmung weltweit zu beenden!